• Fotoproduktion Fotoproduktion Fotos leben durch die Summe von außergewöhnlichen Perspektiven und Lichtstimmungen. Durch langjährige Erfahrung gehören wir in der Fotografie zu den Top-Unternehmen der Region. Unsere langfristige Erfahrung und ständige Weiterentwicklung, gepaart mit modernster Technik sichern Ihnen immer ein optimales Ergebnis.
  • Filmproduktion Filmproduktion Neben Imagefilmen, Filmclips und Social-Media-Filmen gehören auch Live-Streaming und Internet-TV zum Repertoire des Medien & Presse Service. Was Sie auch benötigen, ein ideenreiches Kamera- und Produzententeam ist mit Leidenschaft bei der Sache und deckt das nötige Leistungsspektrum ab. Auch in der Postproduktion.
  • Kameradrohne Kameradrohne Neben der üblichen Kameratechnik bieten wir die Möglichkeit bei unseren Foto- und Filmproduktionen für Ihren Imagefilm, Social-Media-Auftritt oder Werbefilm Kameradrohnen einzusetzen. Die Einzigartigkeit solcher Aufnahmen ermöglicht es Außen- oder Innenaufnahmen Ihres Unternehmens oder Produktionsstätten noch spektakulärer darzustellen.
  • Presseservice Presseservice Mehr als 30 Jahre Erfahrung im Pressebereich und die Tätigkeit für zahlreiche große Tageszeitungen und Wochenblättern sichern Ihnen unsere Kompetenz in diesem Bereich. Ihr Verlag oder Ihr Unternehmen braucht Pressefotos oder einen schreibenden Journalisten? Mit unserem TODAY-SERVICE sind wir für Sie am gewünschten Thema dran.
  • WEBDESIGN WEBDESIGN Der Webauftritt Ihres Unternehmens liegt uns am Herzen. Heutzutage ist die richtige Form einer Webseite für Ihren Unternehmenserfolg ein wichtiges Werkzeug. Foto- und Filmmaterial stehen hier nicht alleine im Fokus. Mit einem engagierten Team werden Ihre Bedürnisse optimal und modern am Markt plaziert. Kommunizieren Sie mit Ihrer Kundschaft

Kameraflüge für WDR und Kabel 1 absolviert

Nun habe ich auch die ersten TV-Einsätze mit Kameradrohnen hinter mir.

 

Für Kabel 1 und den WDR wurde ich gebucht um zwei Berichte mit meinen Bildern zu unterstützen.

Jürgen Zellmann produzierte für das Format „Abenteuer Leben“ auf Kabel 1 einen Bericht über die Küche in der JVA Geldern. Dafür benötigte er noch Bildmaterial aus der Luft und so kam es, dass ich am Drehtag unter den strengen Augen der Anstaltsleitung (Karl Schwers) die gewünschten Filmszenen für Jürgen Zellmann einfliegen konnte. Zum einsatz kam mein Stein-Hexacopter mit der neuen Sony Alpha 6000 am Gimbal.

HIER geht es zum Originalbericht in der Mediathek!

DSC_6732Der WDR benötigte Aufnahmen zu einem Bericht über Mitpreiserhöhungen in einer Siedlung von Essen Huttrop. Hier wurde eine Team gebucht, welches einen Rahmenvertrag mit dem WDR unterhält. Im Rahmenvertrag ist festgehalten, dass bei einem solchen Einsatz immer ein Team aus Pilot und Kameramann fliegen muss. Dem gebuchten Team fiel der Kameramann aus und so kam ich zum Zuge. Drohnenpilot Heinz Urbahn bat mich als Kameramann um Unterstützung. Wir trafen uns vor Ort mit einem Team des WDR um die Bilder zu besprechen. Nachdem alles abgesprochen war und wir wussten, welche Bilder der Redakteur für seinen Bericht haben wollte ging es an die Arbeit. Ein DJI-Inspire sorgte für den nötigen Auftrieb über der Großstadt Essen.

HIER geht es zum Originalbericht des WDR in der Mediathek

Multicopter im Flug

Mit dem Pick-Up über die Startbahn des Airports Weeze

Manche Aufträge überwältigen einen, wenn man die Endprodukte sieht, welche aus meinen Fotos enstanden sind. So auch ein aktuelles Projekt am Airport Weeze. Dort wurden die nüchternen Wände des Konferenzraumbereichs verschönert. Meine Fotos wurden speziell im Zugang zu dem Bereich eingearbeitet. Für das Hauptfoto, welches dem Besucher als Landebahn mit Cockpitfoto bei der Ankunft präsentiert wird musste ich auf der Ladefläche eines Pick-up über die Start- und Landebahn gefahren werden. Aufgabenstellung für das große Foto war die Erstellung von Fotos der Landebahn, die dann in ein vorhandenes Cockpitfoto in die Fesnter montiert werden sollten. Also rauf auf die Ladefläche des Pick-up’s und das Einbein an die Kamera gekurbelt. Warum? Um exakt die Höhe des Cockpitfensters zu erhalten. Damit die Perspektive mit dem übereinstimmt, was die Crew beim Start am Anfang in den Fenster sieht, maß ich die Höhe aus und montierte auf selbiger meine Kamera. Stehend auf dem Pick-Up und mit einem zusätzlichen Einbein, auf dem meine D800 montiert war, machte ich die Aufnahmen. Das Endergebnis sieht dann so aus:

2015-10-20 12.37.24

Der Eingangsflur zu den Konferenzräumen im Airport Weeze.

Hier mal näher, damit man die Fenster mal sieht:

2015-10-20 12.37.20

 

Und als weiteren Schmuck wurde zahlreiche Fotos, die ich für den Airport in den letzten Jahren erstellte als Galerie in den Gang gehängt.

2015-10-20 12.37.10

Der Gang zu den Konferenzräumen.

Das Originalfoto von Ludger van bebber welches in der Galerie hängt

2015-10-20 12.36.59

Die linke Seite der Galerie

2015-10-20 12.36.52

Die rechte Seite der Galerie

 

 

Praktikumsbericht von Markus Reynders aus Kevelaer

Mein Name ist Markus Reynders, ich bin 18 Jahre alt und besuche das Berufskolleg für Technik in

Moers in der Fachrichtung „Gestaltungstechnischer Assistent“. Ich hatte das Glück beim Medien &

Presse Service für ganze acht Wochen als Praktikant hinter die Kulissen schauen zu können.

Gleich am ersten Tag durfte ich bei den Filmarbeiten für den Imagefilm der Neurather Gärtner

Inhaber des Medien & Presse Service Gerhard Seybert, sowie Jürgen Zellmann über die Schulter schauen und tatkräftig mit

anpacken. Meine erste Aufgabe war es für die Internetseite des Kunden verschiedene Fotos zu

machen, darunter beispielsweise Closeups von den produzierten Tomaten und den Erntegeräten.

Dabei hatte ich viele Freiheiten was ich wann, wie und wo ablichten wollte. So eilte ich immer wieder

durch die mit Tomatenpflanzen grün und rot gefärbten Gewächshäuser und Werkshallen. Bei

passenden Gelegenheiten zeigte mit Herr Seybert Tricks, wie ich die Motive besser in Szene setzen

könne. Nach zahlreichen Fotos ging es für mich nun daran, die Filmaufnahmen zu unterstützen. Herr

Seybert und Herr Zellmann erklärten mir zahlreiches zu der verwendeten Technik und bezogen mich

auch direkt mit ein. So durfte ich z.B. den Ton mit einer „Tonangel angeln“ und helfen die Lichter zu

positionieren. Bereits nach diesen zwei Tagen kam es mir so vor, als hätte ich tausend neue Sachen

gelernt, die ich in meinem Hobby der Fotografie und des Films sinnvoll einsetzten kann.

Im Verlauf der acht Wochen erlebte ich zahlreiche Dinge, wobei mir durch die schiere Zahl an

interessanten Ereignissen die es zu bestaunen gab es schwer fällt mich an alle zu erinnern.

Beispielsweise war ich mit Herrn Seybert auf dem Flughafen Weeze, genauer gesagt auf der

Start- und Landebahn um das Flughafengelände abzulichten. Auch traf

ich zahlreiche Bürgermeister persönlich, war bei Fotoshootings für die Volksbank dabei und

in zahlreiche Einrichtungen, z.B. im Gelderner Krankenhaus für die Magazinserie der Rheinischen Post,

sowie zu zahlreichen anderen Presseterminen.

Neben den Fototerminen außer Haus durfte ich verschiedene Fotomotive für die Bildagentur

Fotolia kreieren, um diese anschließend mit professionellem Licht und einer Vollformat Kamera zu fotografieren.

Anfangs viel es mir noch ein wenig schwer, den richtigen Bildaufbau für die Zielgruppe von Fotolia zu

finden. Aber nach hilfreichen Tipps von Gerhard Seybert gelang es mir jedes Mal besser und besser

zu werden. So haben es schlussendlich zahlreiche meiner Bilder in die Datenbank von Fotolia

geschafft.

Mein persönlicher Höhepunkt des Praktikums war die Gelegenheit, das gelernte aus meiner

Ausbildung in die Erstellung eines achtseitigen Flyers und eines Plakates für die Kandidatur des

Kevelaeres Bürgermeister Dr. Axel Stibi eigenhändig zu entwerfen.

Ich kann ein Praktikum bei dem Medien & Presse Service für alle die sich für Fotografie und/oder Film

interessieren wärmstens weiterempfehlen.

Vielen Dank Herr Seybert für die spannenden und lehrenden acht Wochen die wir gemeinsam

gearbeitet haben!

Fotos für ADAC und Plakataktion der Verkehrswacht

Nachdem ich schon mehrfach Fotos an die Verkehrswacht über die Agentur Fotolia verkauft habe, durfte ich nun, forciert durch einen persönlichen Kontakt, eine Plakataktion der Verkehrswacht produzieren. Norbert Heistrüvers aus Winnekendonk sprach mich mit einer Fotoidee an, die es umzusetzen galt. Ein junger Mensch mit Handy in der Hand abgelenkt, sollte die Straße überqueren und mit dem Foto ein Gedanke assoziiert werden, der die Gefahr dieser Ablenkung im Straßenverkehr darstellt. Gemeinsam mit dem Model Fabian Hufen und Ideengeber Norbert Heistrüvers traf ich mich an einem Samstag, früh am Morgen bei Sonnenaufgang um das Motiv umzusetzen. Die Kamera stellte ich auf ein Stativ und richtete sie gezielt ein. Die Aufnhame wurde aus zwei Aufnahmen zusammengesetzt. Zuerst wurde das Bild mit dem Model gemacht und anschließend mußte Norbert Heistrüvers mehrfach den Wagen in den eingerichteten Bildbereich fahren und abbremsen. Durch das Abbremsen tauchte der Wagen vorne ein und gab dem Motiv so mehr Dynamik. Hier die beiden ausgewählten Originalfoto:

Da es ein Hochformat werden sollte, musste noch genug Platz für den Fußgänger bleiben. Das Eintauchen des Fahrzeugs sollte zu erkennen sein. Man sieht es deutlich am Radkasten!

Da es ein Hochformat werden sollte, musste noch genug Platz für den Fußgänger bleiben. Das Eintauchen des Fahrzeugs sollte zu erkennen sein. Man sieht es deutlich am Radkasten!

 

Hier die Aufnahme mit dem Fußgänger.

Hier die Aufnahme mit dem Fußgänger.

Als Alternative im Querformat wurde noch folgende Variation produziert, die jedoch kein Echo fand.

Direkte Anfahrt auf den Fußgänger mit LED-Licht und Vignette.

Direkte Anfahrt auf den Fußgänger mit LED-Licht und Vignette.

Das Endergebnis des Plakats wird  dann in etwa so aussehen. das Fahrzeug wurde noch verwischt um noch mehr Dynamik durch eine Bewegung des Fahrzeugs zu erzeugen. Bis auf geringfügige Änderungen am Schriftzug wird das Plakat so erscheinen.

Plakatmotiv kurz vor dem Endstadium.

Plakatmotiv kurz vor dem Endstadium.

Auch wenn man schon mit vielen außergewöhnlichen Veröffentlichungen aufwarten kann, freut man sich über manche noch besonders. Neben dem Plakat für die Verkehrswacht ist das auch bei folgendem Foto so.

Foto aus meinem Portfolio bei Fotolia mit dem Thema Winterreifen.

Foto aus meinem Portfolio bei Fotolia mit dem Thema Winterreifen.

Dieses Foto wurde in der aktuellen ADAC-Motorwelt veröffentlicht. Die Grafiker der Zeitschrift haben sich sogar die Arbeit gemacht und haben es an ihre Zwecke angepasst und den Reifen mit den beiden Herbstblättern freigestellt.

Veröffentlichung des Fotos in der ADAC Motorwelt.

Veröffentlichung des Fotos in der ADAC Motorwelt.

Promotionfilm für Handskater Mirko Hanßen aus Veert

Gerade noch bei TV-Total vorgestellt, ist der junge Mirko Hanßen (20) aus Geldern Veert nun auf der Suche nach Sponsoren. Mit dem Wunsch zu einer Filmproduktion für Sponsorensuche trat er an mich heran und zusammen mit Jürgen Zellmann wurde der Promofilm umgesetzt. Mirko trägt nicht nur an den Füßen seine Inlineskates, sondern auch an beiden Händen. Neben dem Handstand-Skating beherrscht der junge Niederrheiner aus Veert auch diverse Überschläge, oder den Sprung über eine Rampe.
Wer den jungen Aktivsportler unterstützen möchte, meldet sich unter:

handskating@mail.de bei Mirko

Hier der Promotionfilm und weiter unten ein paar Fotos:

 

1Videoschnappschuss-1031-09-27-01h45m27s802151001seyb023 151001seyb024 151001seyb025 151001seyb027 151001seyb028 151001seyb029

AKTION 2016

Lassen Sie sich nicht unsere Drohnenaktion entgehen. Auch 2016 starten die Kameradrohnen wieder durch!

Aktuelle Projekte

Kreiswirtschaftsförderung Kleve:
Filmprojekt Touristikfilm
iGAGU - Agentur Gregg:
Film- und Fotoprojekt
Brocks Kevelaer:
Fotoprojekt Mitarbeiterfotos
Landart Kreativschmiede Schellbergen:
Filmprojekt
Fotolia:
Fotoprojekt Labor Genfood

Kontakt

MEDIEN & PRESSE SERVICE
Gerhard Seybert
St.-Nikolaus-Str. 6
47608 Geldern
Tel. 0 28 31 - 79 71
eMail: info@medien-presse-service.com